RiC's Kreativ Wand

Konzept & Design

Warum ist das überhaupt wichtig, kreativ zu sein?

 

Warum ist Kreativität heute so wichtig geworden? Warum ist der Begriff plötzlich in aller Munde und aus dem Sprachgebrauch nicht mehr wegzudenken?

Zunächst einmal: wir können auch ohne. Viele Menschen sehen Kreativität als etwas an, was man vielleicht ganz gerne hätte, worauf man aber letzten Endes verzichten kann. Und sie haben in gewisser Weise recht: Solange die Dinge sich nicht ändern, alles beim alten bleibt, kommen wir mit unseren bewährten Anschauungen und Verhaltensmustern sehr gut aus.

Wenn die Verhältnisse sich aber ändern, kommen die Probleme. Und ohne neue Lösungsstrategien bleiben sie auch. Die Gabe des Menschen ist seine Anpassungs- und Lernfähigkeit; Kreativität ist die Fähigkeit, dem Unbekannten zu begegnen.

Der Begriff Kreativität meint also generell
– die Fähigkeit zu gestalten
– Erfahrungen neu zu kombinieren
– Bestehendes zu verändern
– neue Ideen zu finden und
– Probleme zu lösen.

Dabei findet Kreativität nicht im luftleeren Raum statt, sondern
– baut immer auf der (Fach-) Kenntnis des Alten, Bewährten auf und
– öffnet sich gleichzeitig durch neuartige Kombinationen von bekanntem Wissen für das Unbekannte, Neue.

Ermöglicht wird dies durch ein Denken gegen Regeln, eine Abweichung von der Norm, ein Ausbrechen aus verfestigten Denkstrukturen.

Von: Heike Thormann (www.kreativesdenken.com)